Fenster zur Seele

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.0/3 (2 votes cast)

Augen, so wird gesagt, sind die Fenster zur Seele.    

Das Auge (Detail/Portrait Öl/Leinwand)

Das Auge (Detail/Portrait Öl/Leinwand)

Augen werden mit Attributen belegt, wie: traurig, lustig melancholisch, ängstlich usw..  Ein Auge allein sagt nichts über unseren Seelenzustand, unsere Stimmung oder gar Persönlichkeit aus. Es blickt starr und ausdruckslos. Um einen Blick zu interpretieren, gehören ein Augenpaar, -lider und die Bewegung einiger Muskeln.

Augenpaar (Detail)

Augenpaar (Detail)

Wir können versuchen, diesen Blick zu deuten: als starr, geradeaus, vielleicht erstaunt,traurig, fragend – eindeutig ist er jedenfalls nicht.

Detail Portrait (Öl/Leinwand)

Detail Portrait (Öl/Leinwand)

Diese Augen könnten Jemanden fragend oder kritisch anschauen.

Detail Portrait

Detail Portrait

Ist dieser Blick zornig, oder in ängstlicher Erwartung? „Augenblicke“ sind nur eine Momentaufnahme in der Fotografie. In der Malerei ist es der Versuch, den Ausdruck eines Blickes lebendig, interpretierbar darzustellen.  Über den Charakter, die Persönlichkeit eines Menschen können diese „Augenblicke“ nur wenig sagen, dazu gehört schon die Physiognomie, die speziellen charakteristischen Gesichtszüge, eines Menschen.

 

Portrait (Öl/Leinwand)

Portrait (Öl/Leinwand)

Aber auch jetzt ist es schwierig, das wahre Wesen eines Gegenüber aufzuspüren, zu erkennen oder zu durchschauen. „Man kann niemandem hinter die Stirn blicken“, sagt der Volksmund.

Portrait (Öl/Leinwand)

Portrait (Öl/Leinwand)

Das offene Fenster zur Seele haben vielleicht nur Kinder, die sich noch nicht hinter der Selbstbeherrschung verstecken müssen, die noch nicht ihre Verletzungen verinnerlicht haben.

Portrait (Öl/Leinwand)

Portrait (Öl/Leinwand)

Unsere Persönlichkeit soll ja schon im Kindesalter von drei Jahren veranlagt sein. Die Erfahrungen mit anderen, die Freuden und Abgründe, die Verletzungen und die Liebe, die uns begegnen, formen und entwickeln unseren Charakter, unsere Seele.  Nur wenn wir es wollen, werden wir uns jemandem öffnen, offenbaren, unser wahres Wesen anvertrauen – das Fenster zu unserer Seele öffnen, aber:

Schließe Deine Augen, und Deine Fenster sind geschlossen 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

Fenster zur Seele, 2.0 out of 3 based on 2 ratings
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*